«Wie ticken die Millennials? Was bewegt sie? Welche Medien lieben sie? Über welche Channels kommunizieren sie?»

…dies waren gestern Abend die Fragen, welche beim ersten SnapTalk von der Youth Marketing Agentur JimJim im Zentrum standen. Sechs Jugendliche, vier Partnerunternehmen von JimJim, wir von unserem Universitätsprojekt NEO Network sowie JimJim selbst waren in den Räumlichkeiten von Google zu Gast. Über zwei Stunden lang wurde intensiv über die neusten Trends diskutiert. Wieder einmal mehr wurde klar, wie stark verschieden die junge Generation im Gegensatz zu den Älteren durchs Leben geht, sich informiert und organisiert. Begonnen hat der Abend mit einer Kurzpräsentation von Google. Anschliessend wurde die Diskussion eröffnet und die Themenwahl sehr offen gelassen.

Es war ein erfolgreicher Abend und alle Beteiligten konnten davon profitieren: die Unternehmen sowie auch die Jugendlichen. Erneut habe ich festgestellt, dass eben genau ein solcher persönlicher und direkter Austausch vertiefte Insights in das Denken der Jugendlichen erzeugt und nebst den unzähligen gross angelegten Studien und Barometer ein massgeschneidertes Feedback zu spezifischen Themen kreiert. 

Was konkret besprochen wurde und wohin die Diskussion führte, kann ich hier leider nicht verraten. Trotzdem möchte ich drei wichtige Punkte festhalten, welche ich gestern über die Generation Y und Generation Z mitnehme:

  1. Die Informationsbeschaffung und der Newskonsum hat sich grundlegend verändert
  2. Während viele Unternehmen beim Smartphone nur erst eine “mögliche Plattform für Werbung” sehen, sprechen andere bereits von der “Fernbedienung unseres Lebens” – was den Stellenwert der Aufmerksamkeit dieses Geräts sehr stark beschreibt!
  3. Die Glaubwürdigkeit im Bereich Social Media spielt eine viel grössere Rolle, als viele Denken

Vielen herzlichen Dank für den spannenden Abend. Wer das nächste Mal gerne teilnehmen möchte, informiert sich am besten direkt auf der Webpage: www.snaptalk.rocks

Weitere Bedürfnisse und Eigenschaften zur Generation Y und Generation Z sind im vorherigen Blog zu finden: Young Generation Mindset.

Google Präsentation

Kurze Firmenpräsentation und Beispiele der Google-Zukunftsvisionen