Casey Neistat, Shaytards, Jon Olsson, Dose of Fousey, PointlessBlogVlogs… Noch nie von diesen Namen gehört? Sie haben alle etwas gemeinsam: ein verrücktes Leben, welches sie täglich (!) filmen und auf YouTube hochladen. Das nennt man Daily VLOGs – kreiert aus den Worten Video BLOG.

Das ganze funktioniert meistens so: die Vloggers filmen sich und ihre Erlebnisse während dem ganzen Tag. Dazu kommentieren sie (meistens direkt während den Aufnahmen selber), was sie alles erlebt haben, was noch auf dem Plan steht oder geben irgendwelche Tipps an die Zuschauer weiter. Am Abend wird das Filmmaterial in einem 10 bis 20-Minütigen Video zusammengeschnitten und auf YouTube hochgeladen. Und so sieht beispielsweise ein Ergebnis von Casey Neistat aus, welcher zu den erfolgreichsten und kreativsten der Szene gehört:

Nun, warum ist das spannend? Einerseits weil es die moderne und echte Art von Reality TV geworden ist und man täglich für eine kurze Zeit unterhaltet wird. Das Interesse der Generation Z an traditionellem Fernsehen ist extrem stark gesunken und der Content wird praktisch nicht mehr “live” oder zur Sendezeit konsumiert. YouTube (u.a. eben VLOGs) Netflix, Dazn oder Snapchat sind ins Zentrum der Aufmerksamkeit der jungen Generationen gerückt. Dieser Content kann jederzeit and jedem Ort konsumiert werden. Da VLOGs einer TV-Serie ähnlich ist, bleibt eine ständige Spannung in der Lebensgeschichte und erzeugt eine gewisse “Sucht”, welche die Zuschauerzahlen in die Höhe schiessen.

Andererseits – und das ist wohl der spannende Punkt – ist, dass diese YouTuber als Influencer und deren Videos für Product Placement verwendet werden können. In der heutigen Zeit von tausenden Inhalten und Werbemöglichkeiten ist es schwierig geworden, seinen Brand effizient und glaubwürdig zu platzieren. Solchen Produzenten von täglichen Videos wird natürlich ein enormes Vertrauen geschenkt: man kennt das Leben dieser Personen detailliert, man fühlt mit ihnen mit und schätzt es, dass man so gut und auf täglicher Basis unterhaltet wird. Den Brand in diesen VLOGs zu platzieren ist bei dieser hohen Aufmerksamkeit und Verbundenheit der Zuschauer einen Traum für unsere Marketingmanager.

Erfolgreiche Daily VLOGGERs erreichen täglich zwischen einer halben Million bis zu 3 Millionen Menschen. Das ist ein enormes Potenzial. Das Produkt wird in eine echte Geschichte eingebaut und Zuschauer können sich mit diesen Produkten identifizieren – als wäre es ihre Geschichte oder ihr Leben, dass sich in diesen Videos abspielt.

Diese Taktik von Marketing nennt sich Influencer Marketing, worüber ich in meinem nächsten Blog schreiben werde. Wenn Sie denken, dies sei nur in den USA ein grosses Thema liegen Sie komplett falsch: obwohl es in der Schweiz kein bekannten Daily VLOGs gibt, sind andere Kanäle wie Instagram oder Snapchat vorhanden, bei welchen man mit Influencer Marketing neue Wege im Brand Building gehen kann.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr über die möglichen Zusammenarbeiten mit Schweizer Influencern erfahren wollen! Mit einem Netzwerk mit Zugang zu den bekanntesten Schweizer Bloggern, Instagrammer, YouTuber und Snapchatters bringen wir Ihren Brand weiter!